Zentrum für wesensgemäße Bienenhaltung
 
 
 
 

 

Nr. 61 / Nr. 111

Ausbildung / Fortbildung wesensgemäße Bienenhaltung in Top Bar Hives Deutsch 

(Kurse zur wesensgemäßen, artgerechten Bienenhaltung) 


Jetzt anfangen mit wesensgemäßer Imkerei!! - Natürliche Bienenzucht ohne Tierquälerei, ohne Rähmchen, künstlich hergestellte Wabenteile oder teure und umständliche Technik

Jetzt qualifizieren und Partner-Imkerei
des Zentrums für wesensgemäße Bienenhaltung werden! 


 

 
 
 
 
 

 



Einführung in die Imkerei, Fernkurs Nr. 48 wesensgemäße Bienenhaltung ohne Zertifikat

Nr. 61 Ausbildung zur zertifizierten Partner-Imkerei des Zentrums für wesensgemäße Bienenhaltung (Semester 2017/2018)

Voraussetzungen für die Ausbildung / Fortbildung Nr. 61:
  • einen Realschulabschluss
  • ein gutes polizeiliches Führungszeugnis,
  • ein ärztliches Attest über körperliche und geistige Gesundheit,
  • Mitgliedschaft im Club der wesensgemäßen BienenzüchterInnen / Natural Apitherapy Council Mehr Infos...
Für die Fortbildung empfehlen wir:
  • Realschulabschluss oder Fachabitur
  • Ausbildung zum Tierwirt 
  • Studium ökologische Landbaumethoden, Biologie, Ökologie


Studienbeginn und Studiendauer:

Sie können im Sommer- oder Wintersemester mit der Fortbildung beginnen. (Anmeldefristen beachten!) Die Ausbildung dauert 2 Semester. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice über die gesamte Zeit. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra. 

Anmeldefrist Sommersemester (Erstanmeldung): Ende Januar
Beginn: Anfang April

Anmeldefrist Wintersemester (Erstanmeldung): Ende Juli
Beginn: Anfang Oktober

Diese Ausbildung ist besonders gut für Anfänger geeignet sowie für Imker, die eine Partner-Imkerei des Zentrums für wesensgemäße Bienenhaltung werden möchten. Auch für Studenten, Berufstätige oder Alleinerziehende ist diese Ausbildung eine Option. 

Eine vergleichbare Ausbildung, eine langjährige Mitgliedschaft, praktische Erfahrungen in der wesensgemäßen Bienenhaltung sowie die Zertifikatkurse I können die Ausbildungszeit verkürzen.

Diese Ausbildung ist eine sinnvolle Alternative oder Ergänzung zur herkömmlichen staatlichen Lehre (Tierwirt) oder Ausbildung zum Imkermeister. Wer allerdings Ausbildungsinhalte vorzieht wie künstliche Besamung und Flügelkürzen der Bienenkönigin, Umlarven, Arbeiten mit Plastikwaben und -kästen, künstlichen Waben, Fütterung der Bienen mit gentechnisch veränderten Rohstoffen usw. - kurz alles, was die moderne Imkerei in den Ruin geführt hat - , möge lieber eine staatliche Ausbildung absolvieren. Alle Anderen sollten berücksichtigen, daß das Zentrum für wesensgemäße Bienenhaltung weltweit die einzige Institution ist, in der eine Ausbildung zur zertifizierten Partner-Imkerei des Zentrums für wesensgemäße Bienenhaltung möglich ist.

Aus dem Inhalt: 
Teil I: 
Was braucht der Bienenzüchter am Anfang?
Ausrüstung und Werkzeuge; 
Arbeiten mit Oberträgerbeuten ("Top bar hives),
Aufrechterhaltung der Gesundheit von Honigbienen; 
über Krankheiten wie Varroa, kleiner Bienenstock Käfer, 
natürliche, rückstandsfreie Bekämpfung von Krankheiten, 
Über Räuber und Feinde der Honigbiene; 
Über Schädigung der Bienen durch Pestizide
und Einfluß von GM-Feldfrüchten; 
Qualität der Bienenprodukte: Honig, Propolis, 
Blütenpollen, Bienenwachs, Bienengift, Gelee Royal; 

Teil II: 
Über das Wesen der Bienen;
was geschieht in einem Bienenvolk? 
Über Drohnen, Königinnen, Arbeiterinnen, 
Die neuesten Erkenntnisse über Kommunikation
im Bienenvolk und mögliche Irritationen durch menschliche Einflüsse; 
Über die Entwicklung des Bienenvolkes während eines Jahres, 
Über den Einfluß der Temperatur auf das Bienenvolk;
was muß ich wissen, wenn ich mit den Bienen zusammenarbeiten,
und das Bienenvolk stärken möchte?
über Wabenabstand, Waben, Inspektion der Bienenkästen;
über frühzeitige Feststellung der Schwarmstimmung;
Vermehrung während der Schwarmstimmung;
was sind mögliche Folgen einer künstlichen Königinnenzucht? 
Über tellurische und außertellurische Einflüsse; 
wichtige Honig-, Pollen- und Propolisquellen für eine biologische/ökologische/wesensgemäße Bienenzucht;
Bienenrassen, die sich für eine biologische/ökologische Bienenhaltung,
insbes. wesensgemäße Bienenhaltung eignen. 

2. Zertifikat

Über die Qualität der Bienenerzeugnisse
Über Honigverfälschung und Ultrafiltration
Über Richtlinien herausgegeben vom 
international Certification System
in Zusammenarbeit mit dem
Zentrum für wesensgemäße Bienenhaltung
Über Preiskalkulation für Wabenhonig
und "Laufhonig" gewonnen aus
Oberträgerbeuten (Top bar hives)
Über Nebenwirkungen von gentechnisch 
veränderten Pflanzen auf die Honigbiene
Vorbereitung für eine mögliche Mitgliedschaft
im Zentrum für wesensgemäße Bienenhaltung
als eine nach den Richtlinien zur wesensgemäßen
Bienenhaltung zertifizierte Imkerei.

Weitere Informationen im Zentrum für wesensgemäße Bienenhaltung: contact@thiele-und-thiele-consult.de

Hier geht's zur Einschreibung


Nr. 111 / 211 Ausbildung zum Zertifizierer / Sachverständigen des Zentrums für wesensgemäße Bienenhaltung (Semester 2017)


Voraussetzungen für die Ausbildung / Fortbildung Nr. 111 / 211:

  • einen Realschulabschluss
  • ein gutes polizeiliches Führungszeugnis,
  • ein ärztliches Attest über körperliche und geistige Gesundheit.
Für die Fortbildung empfehlen wir:
  • Realschulabschluss oder Fachabitur
  • Ausbildung zum Tierwirt 
  • Studium ökologische Landbaumethoden, Biologie, Ökologie
  • B.Sc, M.Sc., Ph.D


Studienbeginn und Studiendauer:

Sie können im Sommer- oder Wintersemester mit der Fortbildung beginnen. (Anmeldefristen beachten!) Die Ausbildung dauert 3-4 Semester. Sie können auch schneller vorgehen oder sich mehr Zeit lassen. Denn wir bieten Ihnen einen Betreuungsservice über die gesamte Zeit. Dieser Service ist bereits in Ihrer Studiengebühr enthalten und kostet nichts extra. 

Anmeldefrist Sommersemester (Erstanmeldung): Ende Januar
Beginn: Anfang April

Anmeldefrist Wintersemester (Erstanmeldung): Ende Juli
Beginn: Anfang Oktober

Jetzt Mitglied werden im Club der wesensgemäßen BienenzüchterInnen und mehr Infos anfordern

Hier geht's zur Einschreibung



Copyright © 2002-2017 Zentrum für wesensgemäße Bienenhaltung
Last update :22.05.2017